Drucken

Geschichte der Espadrilles

Geschichte der Espadrilles

Der klassische Sommerschuh kommt ursprünglich aus dem Süden Europas. Sie sind auch heute noch sehr stark in der Katalanischen Kultur verwurzelt. In Spanien heißen die Espadrilles übrigens Alpargatas oder Espardenyes. Ursprünglich wurde für die Herstellung nämlich das Espartogras (hier Steppengras genannt) verwendet. Noch vor 50 bis 100 Jahren waren es die Schuhe der Arbeiter, Fischer und Bauern. Wobei ausschließlich die Farben schwarz und weiß zum Einsatz kamen. Die schwarzen Espadrilles wurden im Alltag getragen und die Weißen waren den festlichen Sonntagen vorbehalten. In Barcelona und im restlichen Katalonien gibt es viele traditionelle Feste und Tänze, bei denen die Espadrilles eine wichtige Rolle spielen. Das solltet ihr Euch bei einem Besuch unbedingt anschauen. Neben den traditionell katalanischen Festen ist Katalonien vorallem für Miro' und Dali und seine gewünschte Unabhängigkeit bekannt. Aber wusstet Ihr, dass neben den Espadrilles auch die Creme Bruleè in Katalonien erfunden wurden? Die Menschen dort wissen einfach, wie man es sich richtig gut gehen lässt.

Espadrilles - Vom High-Society-Schuh zum "Vergessenen Schatz" in nur 30 Jahren

Waren die Espadrilles Anfang der 70er Jahre noch an den Füßen der großen Stars wie Grace Kelly und Sophia Loren zu finden - so wurden Sie in den 80er Jahren zum Massen-Touristenartikel und großen Modetrend. Und schon Anfang der 90er gerieten die klassischen Sommerschuhe in Vergessenheit. Schuld waren die millionenfachen Billigimporte aus Asien. Und dann waren sie entgültig Verschwunden und Vergessen.

Wir vom Sommerlatschen Espadrilles Team wollen das wieder ändern. Seit 7 Jahren bieten wir Euch drei ausgewählte Espadrilles-Varianten zu günstigen Preisen an. Wir wollen, dass Ihr wieder in den Genuß der sommerlichen Espadrilles kommt.

Wir glauben an den Revival der Espadrilles.

Das unterscheidet uns von den großen Schuhketten und Schuhläden. Dort findet man derzeit keine Espadrilles. Momentan sind sie nur sehr vereinzelt bei Spezialanbietern zu kaufen. Große Schuhketten führen diese Art Schuhe in der Regel nicht, da sich günstige Schuhe unter 40 Euro Verkaufspreis für große Schuhhändler meistens nicht rechnen. Das Angebot im Internet ist überschaubar. Einige Anbieter versuchen Espadrilles für 39,90€ oder gar 69 € je Paar zu verkaufen.

Bei uns gibt es das Paar einfache Espadrilles bereits ab 9,95 € / Paar plus Versandkostenpauschale.

Handgearbeitete spanische Espadrilles bieten wir bereits ab 15,95 € plus Versandkostenpauschale an.

Wenn ihr gleich mehrere Espadrilles bestellt (für Euch in verschiedenen Farben oder für Eure Freunde), fallen nur einmal Versandkosten an. Fragt doch einfach mal Eure Freunde, Bekannten und macht eine Sammelbestellung.

Espadrilles sind sehr einfach, aber dennoch bequem, leicht und luftig, für Damen, Herren und Kinder.

Holt Euch Urlaub an die Füße!